Alles fing einmal mit Pinseln an...

...vor Jahrzehnten, lang ist es her. Dann kamen die Malerwerkzeuge dazu und schließlich auch die Farbroller. Unsere Kunden, insbesondere
die Baumarkt-Gruppen, wuchsen und machten immer mehr Aktionen. Weil wir sehr flexibel sind und kostengünstig arbeiten, entschieden sich viele für uns als Partner.

Die Aktionen wurden immer größer. Schon bald kam ein riesiges Sortiment an praktischen Haushaltsartikeln dazu und die größten Verbrauermärkte und Warenhäuser als  Kunden. In der Spitze lieferten wir 2.000 Displays bzw. Europaletten mit 2 Millionen preisausgezeichneten Artikeln direkt an Hunderte Märkte. Das Zeitfenster für die Anlieferung waren drei Tage. Die Champions-League des Handels nannte das ein Konzern-Einkäufer. Wir haben erlebt, was Händlern wichtig ist. Es geht nicht nur um den Preis. Das Gesamt-Paket muss stimmen. Wir haben bewiesen, dass wir allen Anforderungen gerecht werden können.

Allerdings wollten wir Mittelständler bleiben und weiter mit dem Mittelstand arbeiten. Nach langem Überlegen zogen wir uns strategisch aus diesem Geschäftskonzept zurück, um uns wieder auf unsere Kernkompetenz zu konzentrieren: Werkzeuge zum Farbauftrag mit kundengerechter Logistik. Wir sind überzeugt, dass diese strategische Entscheidung richtig und zukunftsweisend war.

Unsere Zielgruppe sind mittelständische Fachgroßhändler bzw. der technische Großhandel, Baumärkte, Einzelhändler und Web-Shop-Betreiber.

Wir sind in Hamburg ein kleines Team von sehr erfahrenen Mitarbeitern. Vom „PinselPapst“ bis zum staatlich geprüften Lager-Meister. Bei Engpässen helfen wir uns gegenseitig. Unsere Hierachie ist flach und der Team-Geist hoch – nur so kann man unkompliziert kommunizieren und mit Kunden optimal kooperieren.